Der Kreativwettbewerb zum Schutz der Donau

Voting für das internationale Gewinnervideo des Danube Art Masters 2017 ist gestartet

Auch Deutschland ist mit Jakob Bauchs „Skandal an der Donau“ dabei.

Noch bis zum 23. Oktober 2017, 11 Uhr kann unter dem folgenden Link mitgevotet werden, um „Skandal an der Donau“ in der Sonderkategorie Video beim Danube Art Master ganz nach vorne zu bringen.

Zum Online-Voting:
www.facebook.com/DanubeArtMaster2011/app/512541485429310/

Macht alle mit und gebt die Info auch an eure Freunde weiter.
Das „Kunst für die Donau“-Team drückt Jakob ganz fest die Daumen!

Gewinnerfoto des Danube Art Masters 2017 kommt aus Bosnien Herzegovina

„Bridge – Rivers connect people and bridges connect the rivers“ nannten die Schüler der Grundschule aus Sarajevo ihre Arbeit, mit der sie die internationale Jury überzeugen konnten. Aus gebrauchten Plastikflaschen und anderen Plastikabfällen formten die Kinder eine Brücke, um darzustellen wie Kinder aus unterschiedlichen Ländern miteinander verbunden sind, um ihr gemeinsames Ziel einer sauberen Donau ohne Plastikmüll zu verwirklichen.

Gewinnerfoto des Danube Art Masters 2017

Am diesjährigen DAM nahmen insgesamt 12 Länder teil und es wurden von 2000 Kindern und Jugendlichen insgesamt 280 Kunstwerke eingereicht. Der zweite Preis in der Kategorie Foto ging an Ungarns „Give me a hand!“ von Gréta Melinda und über den dritten Preis konnte sich eine Schülergruppe aus Kroatien freuen.

Das internationale Gewinnervideo wird über ein Onlinevoting, an dem unter diesem Link teilgenommen werden kann, bestimmt: www.facebook.com/DanubeArtMaster2011/app/512541485429310/

Die internationalen Sieger aus beiden Kategorien werden dann bei einer Preisverleihung in Wien im Dezember gekürt.

Video-Trailer

Close Window